tweev

« You’re at the end of the road again. »

Misik-Kritik 98

leave a comment »

Das ist natürlich nicht die 98. Kritik an Robert Misiks Videocasts. 98 bedeutet, dass hier der 98. seiner Videocasts gesenft wird, also mein Senf dazugeben wird.

In seinem von ihm vorgetragenen Text „Meine Revolution“ führt er sein eigenes Erleben des ereignisreichen Jahrs 1989 aus und versäumt es nicht die sozialistischen Diktaturen des östlichen Europas zu kritisieren. Zu Recht, keine Frage. Was mir allerdings inkonsistent erscheint ist, dass er in Folge 97 sich für den verpflichtenden Kindergarten ab dem 4. Lebensjahr aussprach, um etwaige Defizite in der deutschen Sprache auszugleichen. Das ist selbstverständlich nur gut gemeint und in seinen (und vielen anderen Augen) zum Besten der Betroffenen. Allerdings hat es doch einen gewissen Zwangscharakter, dass Eltern jetzt nochmal zwei Jahre weniger darüber entscheiden können, welche Institutionen ihre Kinder zu besuchen haben. Aber wie Herr Misik beruhigt, an diesen Zwangscharakter wird man sich schon gewöhnen.

Ist es nicht ironisch, dass die Partei(en) dieser Diktaturen auch nur das Beste im Sinn hatten, als sie es verboten auszureisen, oder zu demonstrieren? Damals brauchte man doch auch keine Panik zu haben und an den Zwangscharakter dieser Maßnahmen wird man sich doch schon gewöhnen, oder nicht? Macht es überhaupt einen Unterschied, ob man sich daran gewöhnt zu etwas gezwungen zu werden? Ich denke nicht. Es bleibt Unrecht, egal ob es sich um Kindergarten- oder Schulpflicht oder um Im-Inland-bleiben-Pflicht handelt.

Written by tweev

2009-10-11 um 22:07

Veröffentlicht in Freiheit, Politik

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: